Rezept: Moselländische Riesling-Birne

Ein Riesling zum Nachtisch! Der Weißwein schmeckt nicht nur zu Fisch, hellem Fleisch und Meeresfrüchten. Als Zutat im Dessert sorgt er für einen besonderen Gaumenkitzel. Probieren Sie dieses Rezept Moselländische Riesling-Birne – Sie werden die Kombination von Wein und Frucht lieben!

Portionen
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Zubereitungszeit
ca. 30 Minuten

Zubereitung

Wein, 350 ml Wasser, Zucker, Zitronenschale und -saft aufkochen. Birnen waschen, schälen und halbieren. Birnen entkernen und im Weinsud bei schwacher Hitze 8-10 Minuten ziehen lassen. Mind. 4 Stunden, besser noch über Nacht im Sud zugedeckt auskühlen lassen. Sahne und Puderzucker halb steif schlagen, Birnenbrand unterheben. Birnen evtl. fächerartig einschneiden.

Für die Herstellung einer Zitronenspirale mit einem Zestenschneider die Schale von einer Zitrone spiralförmig schneiden, so dass ein langer, durchgängiger Faden entsteht. Die Schale anschließend auf einen längeren Strohhalm wickeln. Dadurch wird die Schale in eine spiralförmige Form gebracht.

Die Birnen mit etwas Sahne, Zitronenspirale und Puderzucker anrichten.

Zutaten

  • 350 ml Prüm Riesling
  • 350 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Bio-Zitrone (Saft und Schale)
  • 6 kleine reife, nicht zu weiche Birnen
  • 200 g MILFINA® Schlagsahne
  • 3 TL Puderzucker
  • 2 EL Williams Birnenbrand 40 %
  • 1 Bio-Zitrone und Puderzucker zum Garnieren
Weißwein
Günther Jauch weiss
Rotwein
Günther Jauch rot
Weißwein
Weingut Johannes Leitz Riesling Rheingau QbA mit VDP-Siegel