Genuss mit Geschichte: Die Weine des Rheingauer Weinguts Leitz

Seit März gibt es bei ALDI SÜD einen ganz besonderen Wein: den Riesling vom VDP-Weingut Leitz im Rheingau. Wie auch alle anderen Erzeugnisse des Rüdesheimer Traditionswinzers hat der ausdrucksstarke Sortimentswein einen ganz eigenen Charakter und zählt zu den absoluten Spitzenweinen in Deutschland. Auch international sind die Rieslinge des Weinguts Leitz seit vielen Jahren heiß begehrt und feiern immer wieder Erfolge: Aus Liebe zum großen Rüdesheimer Berg, der dem Weltkulturerbe Mittelrheintal zugerechnet wird, bleibt Hausherr Johannes Leitz dennoch untrennbar mit seiner Heimat verbunden. Eine ganz persönliche Note? Die gibt er allen seinen Weinen mit auf den Weg.

 

Winzertradition seit mehr als 250 Jahren

Das Weingut Leitz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Seine Anfänge im Rheingauer Weinzentrum Rüdesheim reichen zurück bis in das Jahr 1744. Nachdem es im 2. Weltkrieg vollkommen zerstört wurde, baute der damalige Gutsherr Josef Leitz es wieder auf und übergab den Betrieb kurz darauf an seinen Sohn. Dieser verstarb schon früh – Sohn und Erbe Johannes war damals gerade einmal 14 Monate alt. Bis dieser 1985 seine Ausbildung zum Winzermeister abgeschlossen hatte, unterhielt seine Mutter den Familienbetrieb.

Johannes Leitz, der heutige Chef des Hauses, übernahm das Weingut mit 21 Jahren. Aus ehemals 3 Hektar bewirtschafteter Fläche wurde unter seiner Leitung ein national und international renommierter Winzerbetrieb mit beeindruckenden 40 Hektar Anbaufläche. Seine Erzeugnisse verkauft er nicht nur hierzulande, sondern exportiert sie auch in die USA, nach Norwegen, Schweden und England.

 

Mehr als besonders – die Weine des Weinguts Leitz

Bekannt ist das Weingut Leitz vor allem für seine edlen und geradlinigen Rieslinge – Design und Geschmack seiner Weine wurden national und international immer wieder ausgezeichnet. Vom Gault Millau wurde Johannes Leitz sogar zum „Winzer des Jahres“ ernannt – eine Ehre, die nur den Ambitioniertesten zuteilwird. In den löß- und schieferhaltigen Böden des Rüdesheimer Berges gewachsen, haben alle seine Weine einen ganz eigenen Charakter und tragen die Handschrift des Rheingauer Winzers. Er erzeugt sie in einem besonders aufwändigen Verfahren: Die Weine werden mit natürlichen Hefen im Holz vergoren und überwiegend trocken ausgebaut. Auf diese Art und Weise erzielt er einzigartige Ergebnisse – Weine, für die die Familie Leitz und ihr Winzerbetrieb schon lange mit ihrem Namen stehen.

 

Spitzenwein mit ganz viel Eleganz: Der Riesling Rheingau QbA

Der Riesling Rheingau QbA mit VDP-Siegel vom Weingut Leitz präsentiert eine fruchtige Frische und überzeugt mit einer großen Vielfalt an Aromen: Am besten entfaltet er seinen vollen Geschmack bei einer Trinktemperatur von 9 bis 11°C. Besonders gut passt der Premiumwein zu Fisch und hellem Fleisch – ein echtes Erlebnis ist er aber auch zu Käse und Pastagerichten. Ein Riesling für gehobene Ansprüche!

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Fliegende Korken? So öffnen Sie Schaumwein richtig.

Es ist gar nicht so schwer, einen Sekt oder Champagner zu entkorken. Mit diesen einfachen Tricks lässt sich die Flasche ohne fliegenden Korken souverän öffnen.

Die besten ALDI SÜD Weine für den Herbst

Es beginnt wieder die Zeit, in der wir es uns mit einem guten Glas Wein zuhause gemütlich machen. Wir verraten, welche ALDI SÜD Weine jetzt besonders gut passen.

Halloween-Bowle: Sechs erschreckend leckere Ideen

Rezepte für Halloween-Bowle gesucht? Diese 6 schaurig-schönen Ideen mit Wodka, Sekt & Co. oder ganz alkoholfrei eignen sich perfekt für jede Grusel-Party.