Beschwipstes Gelee aus nur 3 Zutaten: Sekt Rosé, Zucker und Chili

Erdbeermarmelade, Himbeergelee und Kirschkonfitüre kann doch jeder! Probieren Sie mal beschwipst-feuriges Gelee. Das ist ganz einfach gemacht, aus nur 3 Zutaten! So schmeckt Roséwein aus dem Marmeladenglas. Einfach außergewöhnlich lecker!

Zubereitung:

Den Rosésekt, die Chilis und die Zitronensäure mit dem Zucker mindestens 4 bis 5 Minuten kochen. Dabei ständig rühren.

Die Geleegläser mit kochendem Wasser ausspülen. Das noch flüssige Gelee mit Hilfe eines Trichters in die Gläser füllen.

Wenn der Inhalt fast geliert ist, die Gläser auf den Kopf stellen, damit sich die Chilistückchengleichmäßig verteilen können. Nach fünf Minuten noch einmal drehen, fertig!

Tipp: Das beschwipste Gelee ist auch eine schöne Geschenkidee. Einfach mit einem Etikett oder Anhänger versehen und verschenken. Flaschenanhänger für verschiedene Anlässe zum kostenlosen Herunterladen haben wir auch für Sie – die eignen sich auch hervorragend für das Gelee-Geschenk!

Zutatenliste:

1 Flasche Auerbach Sekt Rosé

2 TL klein geschnittene Chilis, ohne Kerne

1 Päckchen Gelierzucker 2:1

2 Päckchen Zitronensäure

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Grappa: Der italienische Digestifklassiker

Grappa ist ein italienischer Tresterbranntwein und ein beliebter Digestif. Noch mehr Wissenswertes über Grappa erfahren Sie hier.

Übler Geruch, schlechter Geschmack: Weinfehler, Teil 2

Böckser-Geruch statt Burgunder-Aroma? Kork im Wein statt im Flaschenhals? Allein der Gedanke an diese und weitere Weinfehler verdirbt einem die Lust auf einen genüsslichen Schluck. Das Problem: Nicht immer sieht man dem Wein seinen Fehler an. Wir stellen Ihnen ergänzend zu diesen 5 Weinfehlern we

Edelfäule bei Wein: Alles über Botrytis

Der Grauschimmel Botrytis kann Freud und Leid für den Winzer bedeuten. Wie sich die Edelfäule im besten Fall auf die Beeren auswirkt, erfahren Sie hier.