Beschwipstes Gelee aus nur 3 Zutaten: Sekt Rosé, Zucker und Chili

Erdbeermarmelade, Himbeergelee und Kirschkonfitüre kann doch jeder! Probieren Sie mal beschwipst-feuriges Gelee. Das ist ganz einfach gemacht, aus nur 3 Zutaten! So schmeckt Roséwein aus dem Marmeladenglas. Einfach außergewöhnlich lecker!

Zubereitung:

Den Rosésekt, die Chilis und die Zitronensäure mit dem Zucker mindestens 4 bis 5 Minuten kochen. Dabei ständig rühren.

Die Geleegläser mit kochendem Wasser ausspülen. Das noch flüssige Gelee mit Hilfe eines Trichters in die Gläser füllen.

Wenn der Inhalt fast geliert ist, die Gläser auf den Kopf stellen, damit sich die Chilistückchengleichmäßig verteilen können. Nach fünf Minuten noch einmal drehen, fertig!

Tipp: Das beschwipste Gelee ist auch eine schöne Geschenkidee. Einfach mit einem Etikett oder Anhänger versehen und verschenken. Flaschenanhänger für verschiedene Anlässe zum kostenlosen Herunterladen haben wir auch für Sie – die eignen sich auch hervorragend für das Gelee-Geschenk!

Zutatenliste:

1 Flasche Auerbach Sekt Rosé

2 TL klein geschnittene Chilis, ohne Kerne

1 Päckchen Gelierzucker 2:1

2 Päckchen Zitronensäure

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Vinho Verde DOC von ALDI SÜD: Sommermomente auskosten

Der Vinho Verde von ALDI SÜD ist ein echter Sommerwein. Lesen Sie, was ihn besonders macht und welches Gericht wir am liebsten dazu kochen.

Weinanbau Niederösterreich: Feinste Weine und urwüchsige Gemütlichkeit

Niederösterreich ist das größte Weinanbaugebiet Österreichs. Welche berühmten Weine aus der Gegend stammen und welche Sie probieren sollten, lesen Sie hier.

Mediterraner Rotwein: DOPPIO TRATTO Primitivo Puglia IGT aus Italien

Der halbtrockene Rotwein vom Stiefelabsatz Italiens ist vollmundig & samtig. Wir verraten, was den DOPPIO TRATTO Primitivo Puglia so besonders macht und wozu er schmeckt.