Deutsche Weinanbaugebiete: Nahe

Die vergleichsweise geringe Größe des Anbaugebiets Nahe lässt keine Rückschlüsse auf das Weinangebot zu: Auf den rund 4.200 Hektar Rebfläche wachsen zahlreiche Reben, welche höchst vielfältige Weine hervorbringen. Landschaft und Kultur an der Nahe versprechen ebenfalls Abwechslung.

In Rheinland-Pfalz, zwischen Bingen, Meisenheim und Martinsheim, wächst der Nahe-Wein. Der Fluss Nahe ist Namensgeber für das relativ kleine Weinbaugebiet. Die Nebenflüsse Glas und Alsenz und der Schutz des Hunsrücks sorgen für ausgeglichene Klimaverhältnisse. Neben mildem, frost- und regenarmem Wetter ist es aber vor allem der Boden, der den Nahe-Wein prägt. Auf dem kleinen Gebiet ist eine Vielzahl an Formationen mit verschiedenen Gesteinsarten und geschätzt 180 verschiedenen Böden vereint. Was anderswo durch die Erdzeitalter übereinander geschichtet liegt, findet sich im Naheland an der Oberfläche. Diese Vielfalt und Dichte ist einzigartig in Deutschland.

Wie der Boden, so der Wein

Der überaus mineralische Nahe-Boden spiegelt sich geschmacklich in den Weinen, vor allem im Riesling, wider. Die unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten sorgen dafür, dass ein Riesling von dem einen Hang ganz anders schmecken kann als der Riesling aus der Lage 100 Meter entfernt.

Generell machen weiße Weine mit 75 Prozent den größten Teil im Nahe-Gebiet aus. Neben Riesling – den übrigens die amtierende deutsche Weinkönigin Katharina Staab aus dem Nahe-Gebiet sehr schätzt – werden Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner, Weiß- und Grauburgunder zu feinen Weinen ausgebaut. Der Rotweinanbau wird von Dornfelder, Spätburgunder und Portugieser bestimmt. Der hohe Mineralgehalt der Nahe-Böden prägt den typischen, filigranen Charakter der hiesigen Weine. Der größte Teil der von den rund 300 Betrieben produzierten Weine kommt als Qualitäts- und Prädikatswein auf den Markt.

Auf den Geschmack gekommen? Probieren Sie doch mal unseren ALDI SÜD Nahe Riesling!

In Weingärten den Nahe-Wein entdecken

Sie möchten die Weine aus dem Nahe-Tal probieren? Fragen Sie nicht nach Straußenwirtschaften: Im Nahe-Gebiet werden Weine in Weingärten serviert. Genauso malerisch wie dieser Begriff ist die gesamte Landschaft, die zu Ausflügen einlädt.

Zu Fuß oder auf dem Rad – auf den Weinlehrpfaden, der Naheweinstraße und dem Nahe-Radweg können Sie die Region und ihren Wein auf idyllische Weise erleben. Ein wahrer Höhepunkt auf der Reise ist der Rotenfels: Die mit 202 Metern Höhe größte Steilwand zwischen den Alpen und Skandinavien bieten einen imposanten An- und Ausblick.

Ausflugsziele im Nahe-Gebiet

Die besondere Bodenstruktur kommt nicht nur dem Wein zugute. Idar-Oberstein etwa gilt als Edelsteinmetropole: Edelsteinschleifer und Schmuckhersteller sind hier seit dem Mittelalter ansässig. Erholungssuchende können sich in zahlreichen Kurstädten von den Heilquellen und der Heilerde verwöhnen lassen.

Wie die Rheinland-Pfälzer vor Jahrhunderten gelebt und Weinbau betrieben haben, erfahren Besucher im Freilichtmuseum Bad Sobernheim. Wie auf einer Zeitreise werden hier anschaulich die Wohn- und Arbeitsstätten der Nahe-Vorfahren erläutert – Weinverkostung auf Wunsch inklusive.

Auf dem Disibodenberg, mit Blick auf Klosterruinen, lassen sich herrlich Picknicks veranstalten. Den Picknickkorb stellt das ansässige Weingut zusammen – natürlich mit dem passenden Wein. Die eindrucksvolle Landschaft des Disibodenbergs weist eine bedeutende Geschichte auf: Einst lebte Hildegard von Bingen in den Klostermauern und die Weinreben der Sorte Weißer Orleans, die in unmittelbarer Nähe wachsen, gelten als die ältesten Reben Deutschlands.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Dinner mit Herz!

Kochen Sie gemeinsam mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger ein romantisches Valentinstagsmenü.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau. Die hohen Qualitätsstandards sowohl im Weinberg als auch in der Weinbereitung sind die Voraussetzung für diese beiden trockenen und hochwertigen Cuvées.

Prosit Neujahr!

Feiern Sie mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger genussvoll den Jahreswechsel: Mit einem glamourösen Silvesterbuffet und unseren passenden Rezeptvideos.