Die schönsten Weinwanderwege: Mosel

Steile Schieferhänge, sonnige Weinbergterrassen und unvergleichliche Landschaftspanoramen: In vielen Schleifen fließt die Mosel durch das gleichnamige Weinanbaugebiet. Hier gedeiht ein Riesling, der überall auf der Welt geschätzt und von Wanderern in überall am Weg liegenden Winzerschänken verköstigt wird. Eine Tour durch die Region ist ein echtes Erlebnis.

 

König aller Wanderwege: der Moselsteig

Fachleute haben ihn schon mehrfach zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt: Der Moselsteig führt durch beeindruckende Landschaften und passiert dabei zahlreiche historische Bauwerke und malerische Weinterrassen. Geübte Wanderer können die 365 Kilometer vom Deutschen Eck in Koblenz bis zum deutsch-französisch-luxemburgischen Dreiländereck in 24 vorgegebenen Etappen zurücklegen. Viele imposante Städtchen und Sehenswürdigkeiten liegen am Weg und erzählen von der bewegten Geschichte Europas: Das beschauliche Traben-Trarbach etwa gehörte zu Anfang des 20. Jahrhunderts zu den wichtigsten Weinhandelsplätzen des Kontinents. Auch Koblenz oder die Porta Nigra in Trier sind echte Highlights. Vor allem im Herbst ist eine Wanderung auf dem Moselsteig wegen des besonderen Lichts und des Farbenspiels des Laubes unvergesslich: Wanderer sollten in dieser Jahreszeit allerdings besonders auf eine wetterfeste Ausrüstung achten.

Weißwein
Riesling Mosel QbA trocken

Traumpfad mit Ausblick: Bergschluchtenpfad Ehrenburg

Immer an den Steilhängen der Mosel entlang durch tiefe Felsschluchten bis zur romantischen Ehrenburg: Dieser Wanderweg inmitten der Wein-Kultur-Landschaft ist märchenhaft schön. Er beginnt in Brodenbach und beschreibt eine 18,6 Kilometer lange Rundtour, die 879 Höhenmeter überwindet und dabei beeindruckende Ausblicke auf Mosel und Rebhänge bereithält. Vorbei an der Teufelslay Schutzhütte über den Schafberg bis zurück ins Brodenbachtal – nach dieser Runde ist der Genuss eines guten Glases Riesling aus der Region geradezu ein Muss. Eine Wanderung, die man nicht so schnell vergisst!

 

Wandern und lernen: der Trittenheimer Weinlehrpfad

Wer nicht nur Landschaft und Natur genießen, sondern ganz nebenbei auch noch etwas über Wein lernen möchte, ist auf dem Trittenheimer Weinlehrpfad richtig. Am Eingang des kleinen Weinortes Trittenheim, der idyllisch in der Moselschleife zwischen Trier und Traben-Trarbach liegt, befindet sich der Startpunkt eines beschilderten Rundganges, der ausführlich über den lokalen Weinanbau informiert. Hier geht es um heimische Rebsorten, Zucht, Weinlagen und Anbau sowie um die vielen Tätigkeiten, die zum Winzerberuf gehören. Die in der Gegend wachsenden Weine können auf den meisten Weingütern direkt verkostet werden – einige Winzerbetriebe bieten auch Gästezimmer zur Übernachtung an.

Ganze 60 Millionen Rebstöcke werden an der Mosel von etwa 3600 Winzereien kultiviert. In unserem Artikel „Deutsche Weinanbaugebiete: Mosel“ erfahren Sie alles über die kleine, aber besonders feine Weinregion.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Rezept für Rumtopf mit SILVERSTONE Echter Rum 54%

Klassischer Rumtopf – das perfekte Getränk für den Winter! Mit hochprozentigem Rum von ALDI SÜD machen Sie Ihr Sommerobst bereit für die Adventszeit.

Rezept für Wodka Melone mit CZERWI Premium Wodka

Cocktail- oder Misch-Rezept mit Wodka gesucht? Testen Sie Wodka Melone mit CZERWI Premium Wodka von ALDI SÜD.

Die besten ALDI-Weine zu Weihnachtsgerichten

In diesem Artikel verraten wir, welcher Aldi-Wein am besten zu welchem Weihnachtsgericht passt. Ob Fleisch, Fisch, Veggie oder Dessert – wir kennen die Antwort.