Endlich wieder Apfel-Zeit: Her mit den knackigen Früchten!

Äpfel sind des Deutschen liebstes Obst: Ganze 19 Kilo isst jeder Bundesbürger im Jahr. Nicht nur ihr fruchtiger, säuerlich-süßer Geschmack ist für ihre riesige Fangemeinde ein dicker Pluspunkt, auch die Inhaltsstoffe überzeugen: Mehr als 30 Vitamine und Mineralstoffe machen Äpfel zu echten Kraftpaketen. Ob pur, als Saft oder als Apfelwein – wir verraten, wie lecker die Apfelernte umgesetzt wird.

Den einen richtigen Zeitpunkt für die Apfelernte gibt es tatsächlich nicht, denn der variiert je nach Sorte vom Sommerapfel Anfang August bis zum Winterapfel, der erst Anfang Oktober geerntet wird. Um festzustellen, ob die Äpfel an einem Baum auch wirklich pflückreif sind, gibt es übrigens einen einfachen Trick: Pflücken Sie einen Apfel und schneiden Sie ihn mit einem Messer der Länge nach durch. Sind die darin liegenden Kerne braun, ist der Apfel reif.

Die Apfelernte beginnt: Vorfreude auf den Apfelwein

Im Bundesland Hessen, der Heimat des „Äppelwoi“, läuft die Apfelernte bereits auf Hochtouren. Sie dauert etwa acht bis zehn Wochen – nur einwandfreie und wirklich reife Früchte schaffen den Weg in die Saftpressen. Mehr als 1000 Apfelsorten werden dabei verarbeitet: unter ihnen zum Beispiel der Gravensteiner und der Klarapfel, aber auch spätere Sorten wie die Schafsnase oder der Bohnapfel. Diese Vielfalt sorgt dafür, dass der hessische Apfelwein voller verschiedener Aromen steckt. In den vergangenen Jahren haben die hessischen Kelterer ihre Kapazitäten wegen des großen Erfolges Ihres Apfelweins noch einmal deutlich ausgebaut.

Sonstige
Apfelwein aus Hessen

Natürlich gibt es auch im Sortiment von ALDI SÜD einen hessischen Apfelwein: Aus alten Apfelsorten gekeltert, macht er mit seinem reichen Aroma und dem typisch herben Geschmack vor allem an lauschigen Spätsommerabenden Freude. Kenner trinken ihn gekühlt – am besten schmeckt er mit einer Temperatur von 8°C-12°C Grad. Wer mag, kann ihn auch problemlos mischen: Als „Gespritzter“ zeigt er sich mit einem Schuss Mineralwasser oder Zitronenlimonade leicht und frisch.

Fruchtiges Apfel-Rezept: Omas Wein-Apfelkuchen

Aus Äpfeln kann man so viel Köstliches bereiten. Ein Klassiker ist der gute, alte Apfelkuchen.
Rezepte gibt es in großer Zahl: Dieses hier ist schön einfach und ergibt einen unvergleichlich leckeren Kuchen. Sie brauchen dafür:

Für den Teig:

  • 125 g MILFINA® Butter
  • 250 g MÜHLENGOLD ® Weizenmehl Type 405
  • 1 BIO Ei
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL BACK FAMILY® Backpulver
  • 1 Päckchen BACK FAMILY®  Vanillinzucker

Für die Füllung:

  • 0,75 l fruchtigen Weißwein
  • 1 Kg Äpfel
  • 500 g MILFINA® Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 100 g Mandelblätter
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen BACK FAMILY® Vanillinzucker
  • 2 Päckchen BACK FAMILY® Puddingpulver Vanille
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 150°C vorheizen. Die Zutaten für den Mürbeteig verkneten, den Teig für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Wein in einen Topf geben und die kleingeschnittenen Äpfel darin 2 Minuten lang kochen. Den Topf vom Herd nehmen, das Puddingpulver und den Zucker mit einigen Esslöffeln des heißen Apfel-Wein-Gemisches anrühren und anschließend unter die Apfelmasse heben.
  2. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser am Boden und an den Rändern mit dem Mürbeteig auslegen, dann die Wein-Apfel-Masse darauf verteilen und glatt streichen. Etwa eine Stunde backen und dann vollständig auskühlen lassen.
  3. Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillinzucker steifschlagen und gleichmäßig auf dem Kuchen verstreichen. Die Mandeln mit zwei Esslöffeln Zucker bestreuen, in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten und dann abgekühlt auf den Kuchen streuen. Guten Appetit!

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Dinner mit Herz!

Kochen Sie gemeinsam mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger ein romantisches Valentinstagsmenü.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau. Die hohen Qualitätsstandards sowohl im Weinberg als auch in der Weinbereitung sind die Voraussetzung für diese beiden trockenen und hochwertigen Cuvées.

Prosit Neujahr!

Feiern Sie mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger genussvoll den Jahreswechsel: Mit einem glamourösen Silvesterbuffet und unseren passenden Rezeptvideos.