Heißer Hugo – genau das Richtige im Winter

Sie wollen auch während der kalten Tagen nicht auf das beliebte Sommergetränk Hugo verzichten? Dann probieren Sie doch einmal das folgende Rezept für die heiße Variante des Klassikers und lassen Sie sich von dem erfrischenden Geschmack von frischer Minze und Holunderblüten begeistern. Ein Muss für die kalten Tage!

Zutaten für ca. 8 Gläser:

Zubereitung (Dauer ca. 8-10 Min.):

Gießen Sie den trockenen Weißwein, den Holunderblütensirup und den Limettensaft in einen Topf. Erhitzen Sie alles zusammen mit der abgeriebenen Limettenschale. Achten Sie darauf, dass der Wein nicht anfängt zu kochen. Waschen Sie nun die Minze, schütteln Sie diese kurz trocken und verteilen diese im Anschluss auf die Gläser.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Edelfäule bei Wein: Alles über Botrytis

Der Grauschimmel Botrytis kann Freud und Leid für den Winzer bedeuten. Wie sich die Edelfäule im besten Fall auf die Beeren auswirkt, erfahren Sie hier.

Maibowle: So schmeckt der Frühling!

Zum Start der Frühlingssaison im Mai darf sie nicht fehlen: Die berühmte Maibowle. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Wein und Sekt eine leckere Maibowle ansetzen.

Grappa: Der italienische Digestifklassiker

Grappa ist ein italienischer Tresterbranntwein und ein beliebter Digestif. Noch mehr Wissenswertes über Grappa erfahren Sie hier.