Herbst-Dekoration im Zeichen des Weins

Neben Pilzen und Kürbissen gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, die eigene vier Wände oder den Tisch herbstlich zu dekorieren. Dunkelrote Akzente und natürliche Elemente sind die Hauptbestandteile unserer drei Weinwelt-Deko-Ideen für den Herbst.

1. Kranz aus Korken und Beeren

Ein herbstlicher Kranz mit Laub, Ästen und Heidekraut verschönert Türen und Eingangsbereiche. Auch auf dem Tisch, mit einer dicken Kerze in der Mitte, ist ein selbstgeflochtener oder besteckter Kranz ein Hingucker. Wieso beim nächsten Mal nicht die übrig gebliebenen Weinkorken mit einarbeiten? Zwischen Zapfen und Kastanien fügen sich die Korken harmonisch ein. Wer sich mehr Farbe wünscht, verwendet zusätzlich Zieräpfel oder Beeren.

2. Herbst im Glas

Auf einer festlichen Tafel sind Weingläser ein Muss. Für Ihr nächstes Herbstmenü stellen Sie gleich ein paar mehr Gläser auf den Tisch – aber umgedreht und in die Tischmitte. So können Sie den Platz im Kelch für eine herbstliche Deko-Landschaft im Miniformat nutzen. Am besten eignen sich bauchige Rotweingläser. Platzieren Sie zum Beispiel große bunte Laubblätter als Basis auf dem Tisch. Darauf können je nach Kelchgröße Minikürbisse, Moos, Kastanien und Korken drapiert werden, bevor das umgedrehte Glas daraufgesetzt wird. Die nach oben zeigende Bodenplatte des Glases eignet sich hervorragend als Plattform für eine Stumpenkerze in Bordeauxrot.

3. Weinflaschen als Kerzenständer

Nicht nur Weingläser, auch die Flaschen eignen sich hervorragend als dekoratives Element im Herbst. Anstatt die leeren Weinflaschen wegzuschmeißen, machen Sie sich die Mühe und entfernen sorgfältig das Etikett. Das gelingt in einem warmen Wasserbad mit Spülmittel. Notfalls beim Ablösen mit der kratzigen Seite des Spülschwamms nachhelfen. Ein Highlight wird die alte Weinflasche, wenn Sie diese mit Lackfarbe ansprühen, zum Beispiel in einem Metallic-Ton wie Gold oder Kupfer. Keine Sprühfarbe zur Hand? Sammeln Sie ein paar hübsche Laubblätter oder kleine Zweige mit Beeren und befestigen Sie die herbstlichen Accessoires mithilfe von Draht oder Juteband an der Flasche. Die aufgehübschte Weinflasche lässt sich als Kerzenständer oder als Vase für Herbstblumen wie Dahlien, Astern und Chrysanthemen verwenden.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Edelfäule bei Wein: Alles über Botrytis

Der Grauschimmel Botrytis kann Freud und Leid für den Winzer bedeuten. Wie sich die Edelfäule im besten Fall auf die Beeren auswirkt, erfahren Sie hier.

Übler Geruch, schlechter Geschmack: Weinfehler, Teil 2

Böckser-Geruch statt Burgunder-Aroma? Kork im Wein statt im Flaschenhals? Allein der Gedanke an diese und weitere Weinfehler verdirbt einem die Lust auf einen genüsslichen Schluck. Das Problem: Nicht immer sieht man dem Wein seinen Fehler an. Wir stellen Ihnen ergänzend zu diesen 5 Weinfehlern we

Maibowle: So schmeckt der Frühling!

Zum Start der Frühlingssaison im Mai darf sie nicht fehlen: Die berühmte Maibowle. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Wein und Sekt eine leckere Maibowle ansetzen.