Kabinett, Spätlese, Auslese – was soll mir das sagen?

Im Dschungel der Qualitätsstufen deutscher Weine kann man schon mal den Überblick verlieren. Damit Sie am Weinregal nicht verzweifeln, wollen wir Ihnen einen schnellen und einfachen Überblick verschaffen und so die Auswahl des passenden Weins erleichtern.

Folgende Prädikate werden unterschieden

Die größte Gruppe der deutschen Weine sind die Qualitäts- und Prädikatsweine. Für Letztere gelten die höchsten Qualitätsanforderungen in Bezug auf Reife, Harmonie und Eleganz. Folgende Prädikate werden unterschieden (aufsteigende Reihenfolge):

Kabinett: feine, leichte Weine aus reifen Trauben mit geringem Alkoholgehalt.

Spätlese: reife, elegante Weine aus Trauben, die etwas später geerntet werden.

Auslese: edle Spitzenweine aus ausgesuchten vollreifen Trauben.

Beerenauslese: volle, natursüße Weine aus überreifen, edelfaulen Beeren.

Trockenbeerenauslese: süße Weine mit honigartigem Geschmack aus eingeschrumpften, edelfaulen Beeren.

Eiswein: hochwertige natursüße Weine aus Trauben, die in gefrorenem Zustand gelesen und gekeltert werden.

Perfekt als Gastgeschenk

Probieren Sie doch einmal diese Geheimtipps
Rotwein

Bordeaux Supérieur Barrique AOP

Rotwein

Cabernet Sauvignon

BURLWOOD

Prickelnd

Crémant de Loire AC

MARQUIS DE BEAUCEL

Rotwein

Nero d'Avola Merlot DOC

GIACONDI

Weißwein

Rhh./Pfalz Spätlese

Lust auf mehr?

Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die spannende Welt unserer Weine und Spirituosen
Wie viel kostet ein guter Wein?
Wie viel kostet ein guter Wein?

So spielt zum Beispiel die Herkunft des Weins eine ganz wesentliche Rolle und auch die Art [...]

Korken oder Drehverschluss?
Korken oder Drehverschluss?

Bestimmt ist es Ihnen auch schon aufgefallen: Mittlerweile stehen immer mehr Flaschen mit Drehverschluss in den [...]

Trocken ist Trend – und wenn ich trotzdem lieber süßen Wein mag?
Trocken ist Trend – und wenn ich trotzdem lieber süßen Wein mag?

Wer beim Einkaufen vor dem Weinregal haltmacht, um noch schnell einen guten Tropfen auszusuchen, muss sich [...]