Fliegende Korken? So öffnen Sie Schaumwein richtig.

Wem standen beim Öffnen einer Sekt- oder Champagnerflasche nicht schon mal die Schweißperlen auf der Stirn aus Angst, der Korken könnte aus der Flasche fliegen? Dafür gibt es aber eigentlich gar keinen Grund. Wir verraten Ihnen, wie Sie eine Schaumweinflasche souverän entkorken – und zwar ganz ohne Sicherheitshelm und Schutzbrille.

So klappt’s mit dem Öffnen des Schaumweins

Grundsätzlich ist das Entkorken beim Schaumwein leichter als beim Wein, da der Korken gut mit der Hand zu greifen ist. Soweit die Theorie. In der Praxis sieht es jedoch häufig anders aus. Man denke nur an die vielen Partys, bei denen sich alle Umstehenden wegducken, während der arme Tropf, der zum Öffnen der Flasche auserkoren wurde, mit zittriger Hand am Korken dreht. Tatsächlich gehören fliegende Korken und überschäumende Flaschen zu den häufigsten Pannen, die beim Öffnen von Sekt- oder Champagnerflaschen passieren. Ganz Ausräumen lässt sich dieses Problem nicht, da die Flaschen nun mal unter Druck stehen, aber das Risiko kann zumindest deutlich vermindert werden – wenn Sie die folgenden Tricks beherzigen:

 

1) Gut gekühlt ist halb geöffnet

In kalten Getränken ist die Kohlensäure besser gebunden und entweicht weniger schnell. Stellen Sie den Schaumwein daher lange genug kalt und nehmen Sie ihn erst unmittelbar vor dem Öffnen aus der Kühlung heraus. Das sollten Sie übrigens sowieso tun, schließlich schmeckt er dann einfach besser. Bleiben Sie aber trotzdem vorsichtig, denn selbst wenn der Druck in der Flasche nun geringer ist, garantiert das nicht, dass der Korken nicht doch herausspringt.

2) Vorsichtig den Korken freilegen

Die meisten Schaumweine haben eine Öffnungshilfe, also eine kleine Lasche, mit deren Hilfe Sie die Folie über dem Korken leicht abziehen können. Unter der Folie verbirgt sich ein Drahtkorb, der den Korken sicher in der Flasche hält. Während Sie den Drahtbügel des Korbes vorsichtig lösen, sollten Sie immer einen Daumen auf den Korken legen, damit dieser im Fall der Fälle nicht unkontrolliert hinausschießt.

3) Die Flasche in Schräglage bringen

Spätestens wenn der Drahtkorb entfernt ist, sollten Sie die Flasche leicht neigen (etwa 45 Grad). Denn so ist die Oberfläche des Schaumweins, der mit Luft in Kontakt kommt, größer. Das hat einen ganz praktischen Vorteil: Der Schaum, der beim Öffnen der Flasche entsteht, kann sich so viel besser ausbreiten und auch schneller wieder absetzen. Das typische Überschäumen nach dem Sektkorkenknall gehört damit der Vergangenheit an – es sei denn, die Flasche wurde vorher geschüttelt, dann hilft auch die beste Schräglage nichts!

4) Den Korken langsam lösen

Wenn der Drahtkorb gelöst ist und Sie die Flasche leicht geneigt in der Hand halten, behalten Sie zur Sicherheit trotzdem immer eine Hand auf dem Korken. Denn sobald sich der Korken ein wenig löst, könnte er aus der Flasche schießen. Schließlich lässt sich nicht immer mit absoluter Gewissheit sagen, dass die Flasche nicht doch irgendwann leicht geschüttelt worden ist – zum Beispiel beim Transport. Drehen Sie nun vorsichtig die Flasche – nicht den Korken, denn dadurch ist die Hebelkraft höher – und ziehen Sie den Korken langsam heraus. Üben Sie dabei immer ein wenig Gegendruck auf den Korken aus, um ihn unter Kontrolle zu halten. Sitzt der Korken fest, können Sie eine spezielle Champagnerzange zu Hilfe nehmen.

5) Zum guten Schluss: Den Schaumwein richtig einschenken

Ist die Flasche sicher geöffnet, geht es ans Einschenken. Füllen Sie dazu alle Gläser in einer ersten Runde auf und warten Sie dann, bis der Schaum in sich zusammengefallen ist. Dann gehen Sie noch einmal rum und füllen die Gläser weiter auf. Schenken Sie dabei so weit ein, dass die Gläser am Ende zu etwa einem Drittel gefüllt sind.

Und wenn‘s doch mal überschäumt…

Selbst wenn Sie alle Tipps und Tricks zum richtigen Entkorken beherzigen, kann es gerade bei Schaumwein trotzdem mal passieren, dass nicht alles nach Plan verläuft und die Flasche nach dem Öffnen überschäumt. Damit der teure Tropfen nicht ungenutzt auf der Tischdecke oder dem Fußboden landet, sollten Sie vorbereitet sein. Stellen Sie deshalb schon vor dem Öffnen die Sektgläser bereit, sodass Sie den Champagner oder Sekt direkt verteilen können.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Dinner mit Herz!

Kochen Sie gemeinsam mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger ein romantisches Valentinstagsmenü.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau. Die hohen Qualitätsstandards sowohl im Weinberg als auch in der Weinbereitung sind die Voraussetzung für diese beiden trockenen und hochwertigen Cuvées.

Prosit Neujahr!

Feiern Sie mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger genussvoll den Jahreswechsel: Mit einem glamourösen Silvesterbuffet und unseren passenden Rezeptvideos.