Rezept für Kürbis-Martini: Holen Sie sich den Herbst ins Glas

Der Herbst ist eine wundervolle Jahreszeit. Wir verraten, wie Sie seine intensiven Farben auf ganz besondere Weise einfangen können: Mit dem Kürbis-Martini holen Sie sich nicht nur den Herbst und sein warmes Orange ins Glas, sondern auch die außergewöhnliche Kombination von Kürbis, Wodka und Rum.

Im Herbst wirkt die Welt wie verzaubert. Wir sind durch die Farbenflut berauscht und freuen uns über saisonale Produkte wie Kürbisse oder Esskastanien. Dabei ist Kürbissuppe nur eine, wenn auch sehr leckere Möglichkeit, um Kürbis in der Herbstküche zu verarbeiten. Ob für Ihre Halloween-Party oder als Aperitif an Erntedank – ein Kürbis-Martini ist eine außergewöhnliche Rezeptidee, die für spannende Abwechslung sorgt.

 

Rezept für Kürbis-Martini

Neben Wodka und Rum ist Kürbis-Püree die entscheidende Zutat für den Herbst-Drink. Kürbispüree ist nichts anderes als gegarter, pürierter Kürbis. Sehr gut geeignet dafür ist der Hokkaido-Kürbis, da man die Schale direkt mitpürieren kann und er eine strahlende, orange Farbe hat. Hierfür entfernen Sie einfach die Kerne aus dem Kürbis und garen ihn im Ofen oder im Topf mit Wasser und pürieren ihn mit einem Stabmixer. Wenn Sie ein größeres Menü mit einer Kürbissuppe planen, können Sie auch einfach etwas Püree abzweigen, bevor Sie die Suppe würzen. Das Püree lässt sich auch prima einfrieren. Unser Tipp: Nutzen Sie dafür einen klassischen Eiswürfelzubereiter, dann haben Sie bereits praktische Portionsgrößen.

Zutaten Martini (Für 6 Gläser):

 

Zutaten für die Glasdekoration:

  • 3 Kekse
  • 1 ½ TL Zucker & 3 EL Zimt
  • 3 Zimtstangen
  • 1 ½ TL geriebene Muskatnuss

 

Zubereitung:

  1. Beginnen Sie bei der Dekoration der Gläser. Dafür die Kekse zerbröseln und mit Zucker und Zimt auf einem Teller vermengen.
  2. Auf einem zweiten Teller den Ahornsirup verteilen. Nun werden die Martini-Gläser nacheinander erst in den Sirup und anschließen in das bröselige Gemisch getaucht, sodass sich eine knusprige Verzierung um den Glasrand bildet.
  3. Füllen Sie nun alle Zutaten für den Kürbis-Martini in einen Cocktail-Shaker und vermischen Sie alles gründlich durch starkes Schütteln.
  4. Anschließen den Drink auf die Gläser verteilen. Beim letzten Step, der Dekoration der Drinks, die leuchtend-gelben Kürbis-Martinis mit Zimtstangen und Muskatnuss verzieren. Jetzt heißt es nur noch einen Trinkspruch ausdenken und genießen.

 

Sind Sie auf der Suche nach Inspiration für Ihre Herbst-Dekoration? Wir zeigen Ihnen unsere Deko-Ideen aus herbstlichen Naturmaterialien und Korken, Gläsern & Co.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

DIY-Ideen: Adventskranz aus Weinflaschen

Mit dieser Bastelanleitung gestalten Sie im Handumdrehen einen individuellen Adventskranz aus leeren Weinflaschen selbst. Wir verraten unsere Upcycling-Idee.

Gourmet zum Fest: Die besten Aktions-Champagner von ALDI SÜD

Ob als Auftakt für einen besonderen Abend oder als Begleitung zum Weihnachtsmenü: Speziell zum Fest haben wir exzellente Gourmet-Champagner für Sie ausgewählt. 

Die besten ALDI SÜD Weine zur Adventszeit

Rotwein ist jetzt Trumpf! Ob zu einem guten Essen oder einem entspannten Gespräch – wir verraten Ihnen die besten ALDI SÜD Weine für die Adventszeit.