Süße Rezepte: Gin-Tonic-Cupcakes und Gin-Tonic-Kuchen

Gin Tonic ist nicht nur als Longdrink eine leckere Angelegenheit, sondern schmeckt auch als beschwipster Cupcake oder leckere Torte mit Frischkäse-Creme absolut fantastisch. Ein Hingucker auf jeder Kaffee-Tafel!

Rezept: Gin-Tonic-Cupcake

Cupcakes sind in, Gin Tonic längst Trend – warum also nicht beides miteinander kombinieren?

Zutaten für den Teig

  • 175 g weiche Butter
  • 175 g Rohrzucker
  • 175 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 4 EL Tonic Water
  • 2 EL Gin

Zutaten für das Frosting

  • 250 g weiche Butter
  • 500 g Puderzucker
  • 4 EL Gin
  • Saft von einer Limette

Zubereitung

  1. Die weiche Butter zusammen mit Zucker und den Eiern schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Zucker-Ei-Butter-Creme rühren. Anschließend Gin und Tonic Water dazugeben und auf 12 Cupcake-Förmchen verteilen. Die Cupcakes 20 Minuten bei 170 Grad (Umluft) backen, anschließend aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.  
  2. Für das Topping Butter und Limettensaft mit dem Gin verrühren. Den Puderzucker langsam dazugeben und weiter verrühren, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Abschließend das Frosting mit einer Spritztüte oder einem großen Löffel dekorativ auf den Cupcakes verteilen. Mit einer Limettenscheibe oder Kräutern dekorieren.

 

Rezept: Gin-Tonic-Kuchen

Raffiniert und erfrischend saftig: So schmeckt der Gin-Tonic-Kuchen mit Zitrone, Basilikum und Gin. Das Frischkäse-Frosting und die hübsche Garnitur aus Gurken runden diesen Kuchen perfekt ab.

Zutaten für den Boden

  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 75 ml Öl
  • 75 ml Tonic Water
  • 2 EL Gin
  • Abrieb einer halben Bio-Zitrone
  • 150 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver

Zutaten für den Belag

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 400 g Frischkäse
  • 1-2 EL Gin
  • Blätter von 1 kleinen Topf Basilikum
  • Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone
  • ½ Salatgurke, Bio-Zitrone oder Zesten für die Deko

Zubereitung

  1. Für den Boden die Eier mit dem Zucker verrühren, bis sich dieser komplett aufgelöst hat. Anschließend Öl, Tonic Water, Gin und Zitronenabrieb dazugeben und gut verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
  2. Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Den Teig darauf verteilen und bei 160 Grad Heißluft backen. Die Backzeit beträgt ca. 30 bis 40 Minuten. Mit einem Holzstäbchen können Sie prüfen, ob der Teig durch ist. Anschließend den Teig vollständig auskühlen lassen.
  3. Für das Frosting werden zunächst Butter und Puderzucker miteinander verrührt, bis eine cremige Masse entsteht. Den Frischkäse, Gin, Zitronensaft und -abrieb dazugeben und mit der Creme verrühren. Die Basilikumblätter klein schneiden und ebenfalls unter die Creme rühren.
  4. Einen Tortenring an dem Boden befestigen, das Frosting darauf verteilen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Salatgurke oder Zitrone waschen, in dünne Scheiben hobeln oder Zesten abziehen und damit den Gin-Tonic-Kuchen kurz vor dem Servieren dekorieren. Guten Appetit!

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Rezept für Wodka Melone mit CZERWI Premium Wodka

Cocktail- oder Misch-Rezept mit Wodka gesucht? Testen Sie Wodka Melone mit CZERWI Premium Wodka von ALDI SÜD.

Rezept für Rumtopf mit SILVERSTONE Echter Rum 54%

Klassischer Rumtopf – das perfekte Getränk für den Winter! Mit hochprozentigem Rum von ALDI SÜD machen Sie Ihr Sommerobst bereit für die Adventszeit.

Die besten ALDI-Weine zu Weihnachtsgerichten

In diesem Artikel verraten wir, welcher Aldi-Wein am besten zu welchem Weihnachtsgericht passt. Ob Fleisch, Fisch, Veggie oder Dessert – wir kennen die Antwort.