So gelingen selbstgemachte Pralinen mit Schwips

Sie sind klein, sie sind rund und Sie können ihnen garantiert nicht widerstehen! Pralinen und Trüffel sind etwas für echte Genießer – vor allem, wenn Sie wie bei unseren Varianten einen Schwips haben. Das Tolle: Pralinen selbst zu machen, ist einfacher als gedacht! Das zeigen unsere drei Rezeptideen für gehaltvolle Leckereien mit Wein und Spirituosen von ALDI SÜD – ideal zum Verschenken oder selbst genießen.

Rotwein-Trüffel

Mit dem edlen, unterirdischen Pilz haben unsere Trüffel nur die optische Erscheinung gemein – geschmacklich liegen Welten zwischen den beiden Spezialitäten. Überzeugen Sie sich selbst – zum Beispiel mit diesen köstlichen Rotwein-Trüffeln im Schokomantel.

Zutaten für etwa 30 Trüffel:

  • 400 ml Rotwein, zum Beispiel Rhh./Pfalz Dornfelder QbA
  • 250 g Edelbitterschokolade, zum Beispiel zwei Sorten mit unterschiedlichem Kakaoanteil von Moser Roth
  • 125 g MILFINA® Schlagsahne
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • bei Bedarf etwas Zimt für den Rotwein und 2-3 EL Kakaopulver für die Garnitur

Zubereitung:

Kochen Sie den Rotwein – gegebenenfalls mit Gewürzen wie Zimt – in einem Klein Topf so lange ein, bis nur noch etwa die Hälfte der Flüssigkeit übrig ist. Lassen Sie den Rotwein anschließend abkühlen. Über einem Wasserbad schmelzen Sie derweil die Edelbitterschokolade zusammen mit der Sahne. Sobald die Schokoladen-Sahne flüssig und lauwarm ist, geben Sie den Rotweinsud hinzu. Die Masse abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Mit einem Handrührgerät schlagen Sie die Trüffelcreme luftig auf. Mithilfe von zwei Esslöffeln oder einer Spritztülle die Masse in etwa walnussgroßen Kugeln auf ein Blech oder eine Platte geben. Nun schmelzen Sie die Kuvertüre über einem Wasserbad. Rollen Sie die Trüffel zwischen ihren Händen in Form, bevor Sie sie in die Kuvertüre tauchen. Nach dem Auskühlen können Sie die Trüffel noch in Kakaopulver wälzen – und dann genießen!

 

Mini-Rumkugeln

Lust auf eine Runde Rumkugeln? Dafür müssen Sie nicht sportlich, sondern nur ein wenig begabt in der Küche sein. Denn die Mini-Rumkugeln lassen sich schon mit geringem Aufwand und einer überschaubaren Zutatenliste herstellen.

Zutaten für circa 25 Stück:

Zubereitung:

Zerkleinern Sie die Schokolade und schmelzen Sie sie in einer kleinen Schüssel über einem Wasserbad. Die zimmerwarme Butter mit einem Handrührgerät schaumig rühren und nach und nach den gesiebten Puderzucker sowie die geschmolzene Schokolade hinzugeben. Alles gut vermengt für etwa eine halbe Stunde kaltstellen. Im Anschluss schlagen Sie die Schokomasse erneut auf und teilen mit zwei Teelöffeln etwa murmelgroße Portionen ab.
Diese formen Sie zwischen den Händen zu Kugeln und wälzen sie dann in den Schokostreuseln. Kühl aufbewahren oder einfach schnell verputzen.

 

Amaretto-Pralinen

Amaretto ist ein italienischer Mandellikör – und er schmeckt nicht nur im Lumumba oder im Tiramisu. Dieses Rezept für Amaretto-Pralinen beweist: Süßer kann eine Versuchung kaum sein!

Zutaten für rund 30 Pralinen:

  • 250 g Biskuitteig
  • 80 Milliliter Aurelia Amaretto
  • 250 g weiße Kuvertüre
  • 8 EL gemahlene Mandeln
  • Puderzucker oder Zucker

Zubereitung:

Den Biskuitteig über einer Schüssel zerbröseln und den Amaretto darüber gießen. Während die Teig-Amaretto-Mischung für etwa eine Viertelstunde durchzieht, schmelzen Sie die Kuvertüre. Anschließend die Kuvertüre sowie die gemahlenen Mandeln ebenfalls in die Rührschüssel geben und alles verkneten. Damit sich die Masse besser verarbeiten lässt, stellen Sie die Schüssel für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Dann können Sie daraus Kugeln formen und die Pralinen noch in Puderzucker oder normalem Zucker wälzen.

Auf aldi-sued.de finden Sie noch weitere leckere Rezepte für beschwipste Pralinen:

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Zum Grillen muss es Bier sein – von wegen!

Zum Grillen muss es nicht immer Bier sein. Mit diesen leckeren Weinen von ALDI SÜD wird die nächste Grillparty zum kulinarischen Hochgenuss.

Maibowle: So schmeckt der Frühling!

Zum Start der Frühlingssaison im Mai darf sie nicht fehlen: Die berühmte Maibowle. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Wein und Sekt eine leckere Maibowle ansetzen.

Edelfäule bei Wein: Alles über Botrytis

Der Grauschimmel Botrytis kann Freud und Leid für den Winzer bedeuten. Wie sich die Edelfäule im besten Fall auf die Beeren auswirkt, erfahren Sie hier.