Top 10: Diese Länder produzieren am meisten Wein

Die einen kaufen am liebsten deutschen Riesling, andere schwören auf französischen Bordeaux und wieder andere gönnen sich hin und wieder ein Glas italienischen Prosecco. Doch wissen Sie eigentlich, welches Land den meisten Wein produziert? Wir haben bei der OIV, der internationalen Organisation für Rebe und Wein, nachgefragt und präsentieren Ihnen das Ranking der größten Weinproduzenten.

Hätten Sie’s gewusst?

Laut Schätzungen der OIV wurden 2017 insgesamt weltweit mehr als 246 Millionen Hektoliter (Mhl) Wein produziert. Ein Hektoliter entspricht 100 Liter. 246 Mhl sind also 24.600.000.000 Liter Wein. Dabei sind Saft und Most nicht in dem Ranking berücksichtigt. Im Vergleich zu 2016 sank die Weinproduktion insgesamt um acht Prozent und zählt damit zu den weniger ertragreichen Jahrgängen. Grund dafür sind extreme Wetterverhältnisse. Insbesondere die Winzer in Europa hatten mit besonderen klimatischen Bedingungen wie Frost und Trockenheit zu kämpfen.

In dem OIV-Ranking sind Länder berücksichtigt, für die Daten über die Weinproduktion vorliegen und die mindestens 100.000.000 Liter (1 Mhl) Wein produziert haben. Da der OIV bislang noch keine endgültigen Zahlen für 2017 vorliegen, basiert das Ranking auf Prognosen. 

Platz 10: Deutschland

Deutschlands Weinwelt ist vor allem bekannt für seine Rieslinge. Auf 23.700 Hektar wird weißer Riesling angebaut, das sind mehr als 23 Prozent der gesamtdeutschen Rebfläche. Doch die insgesamt 13 Weinanbaugebiete der Bundesrepublik bringen noch viele weitere Gewächse hervor: Franken Müller-Thurgau QbA, Baden Grauer Burgunder QbARhh./Pfalz Dornfelder QbA und Villa Stuttgart Württemberger Trollinger sind nur ein paar Beispiele. Mit 8,1 Mhl in 2017 landet Deutschland noch in der Top 10 der größten Weinproduzenten.

Platz 9: Chile

Ohne europäische Siedler würde bis heute vermutlich kein Wein in Chile angebaut. Bekannte Rebsorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Merlot profitieren aber von vorteilhaften Bedingungen in Südamerika, etwa dem fruchtbaren Boden und den Wasservorkommen. Auf einer mehr als zweimal so großen Weinanbaufläche wie Deutschland (214.000 Hektar) hat Chile 2017 rund 9,5 Mhl Wein produziert. Darunter auch den Caballero Del Sol Cabernet Sauvignon Merlot Concha y Toro.

Platz 8: Südafrika

10,8 Mhl des weltweit produzierten Weins stammten 2017 aus Südafrika. Die Rebsorte Pinotage machte Afrikas Süden für Weinkenner auf der ganzen Welt interessant: Sie wurde 1925 an der Universität Stellenbosch unweit der südafrikanischen Hauptstadt Kapstadt kreiert. Der Wein zeichnet sich durch seine dunkelrote Farbe und intensiv fruchtige Aromen aus. Kein anderes Land hat es bisher geschafft, aus den Pinotage-Trauben einen gleichwertigen Wein auszubauen. Überzeugen Sie sich doch selbst von dem einzigartigen Genuss, zum Beispiel mit unserem African Rock Selection Cabernet Sauvignon Pinotage SA.

Platz 7: China

Hätten Sie gedacht, dass China in der Top 10 der Weinproduzenten auftaucht? Mittlerweile ist die ostasiatische Volksrepublik sogar das Land mit der zweitgrößten Rebfläche der Welt: Auf 847.000 Hektar werden vorwiegend nach französischem Vorbild rote Rebsorten kultiviert. Insgesamt 11,4 Mhl in 2017. Doch außerhalb des Landes bekommt man davon wenig ab: Die Chinesen trinken ihren Wein am liebsten selbst.

Platz 6: Argentinien

Ein weiteres Land aus Südamerika mischt auf dem internationalen Weinmarkt mit: Argentinien produzierte 2017 11,8 Mhl Wein. Insbesondere Rotweine der Rebsorte Malbec wie unser El Gozo Malbec machen Argentinien zu einem renommierten Weinanbaugebiet. Die Malbec-Trauben stammen ursprünglich aus Frankreich, gedeihen aber auch sehr gut in den drei argentinischen Weinanbaugebieten Norte, Cuyo und Patagonien.

Platz 5: Australien

Auch der Fünftplatzierte stammt von der Südhalbkugel: Australiens Weingüter kamen 2017 laut OIV auf insgesamt circa 13,9 Mhl Rebensaft. Der kleinste Kontinent ist damit der größte Weinproduzent in der südlichen Hemisphäre. Das Bemerkenswerte: Auf natürliche Weise wäre in Australien nie Wein gewachsen. Im 17. Jahrhundert brachten europäische Seefahrer die ersten Weinreben nach Australien. Heute kommen zahlreiche Spitzenweine vom anderen Ende der Welt zurück: Haben Sie schon unseren Wolf Blass Shiraz Australien oder den Forest Hill Chardonnay probiert?

Platz 4: USA

Mittlerweile haben sich auch die Vereinigten Staaten von Amerika einen Namen in der Weinszene gemacht. Wobei es nicht ganz richtig ist, von der USA als Weinproduzent zu sprechen: 90 Prozent der in den USA erzeugten Weine stammt aus Kalifornien. So auch der Burlwood Cabernet Sauvignon und der Burlwood Chardonnay aus unserem ALDI SÜD Sortiment. Im OIV-Ranking 2017 landet die USA mit 23,3 Mhl auf Platz 4.

Platz 3: Spanien

Spanien ist das Land mit der größten Weinanbaufläche weltweit. 2016 belief sich die für den Weinanbau genutzte Fläche auf 975.000 Hektar. Trotzdem produzieren Kastilien-La Mancha, Galicien, La Rioja und Co nicht so viel Wein wie andere. Das liegt zum einen an dem trockenen Klima, das die Ernte beeinträchtigt, und zum anderen an der traditionellen Anbauweise: Im Vergleich zu anderen Ländern stehen in Spanien weniger Rebstöcke auf einem Hektar Land. 2017 stammten 33,5 Mhl der weltweiten Weinproduktion aus Spanien. Welcher spanische Wein ist Ihr Favorit?

Platz 2: Frankreich

Wieder nur auf den zweiten Platz hat es unser Nachbarland Frankreich geschafft. In den vergangenen Jahren lieferte sich das Land von Champagner, Bordeaux und Chardonnay immer wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Erstplatzierten. 36,7 Mhl in 2017 sind dennoch eine beachtliche Menge Wein, die in Frankreichs Weinanbaugebieten produziert wurden.

Platz 1: Italien

Zum dritten Mal in Folge landet das Land des Stiefels ganz oben auf dem Siegertreppchen. Und das, obwohl die Produktion im Vergleich zum Vorjahr 2016 um 23 Prozentpunkte zurückging. Mit 39,3 Mhl zählt „la bella Italia“ als das Weinland schlechthin – den vielen Rebsorten sei Dank. Die meisten Wein stammen aus den Massenanbaugebieten in Sizilien, Apulien und Latium. Doch mehr als ein Drittel der in Italien produzierten Weine zählt zu den höchsten Qualitätsstufen. Bestimmt finden Sie in unserem ALDI SÜD Sortiment auch Ihren Lieblingswein aus Italien.

 

Schauen Sie sich hier das Ranking als Infografik bei Statista an!

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Cava, Champagner, Prosecco: Was unterscheidet Schaumweine?

Sekt, Prosecco, Cava oder Champagner – Was genau ist eigentlich der Unterschied? Wir klären auf, woran man die festlichen Schaumweine erkennt.

Spirituose mit Vergangenheit: Was Rum mit Piraten zu tun hat

Wer an Rum denkt, hat sofort bärtige Seemänner und wilde Piraten im Kopf. Wir verraten, was die aromatische Spirituose tatsächlich mit Seeräubern zu tun hat.

Rezept: Pumpkin Spice Wodka für den Herbst

Dieser Pumpkin Spice-Likör schmeckt pur oder als Basis für Halloween-Cocktails. Verfeinern Sie Ihren Lieblings-Wodka mit Kürbis & Vanille – wir verraten das Rezept.