Wein richtig lagern – ohne Weinkühlschrank oder Weinkeller

Was tun, wenn man mehrere Flaschen Wein zuhause hat und sie gerne lagern möchte. Gerade nach den Feiertagen sammelt sich da schnell ein kleines Weinlager an. Geschenke, die man bekommen hat, Flaschen, die nicht angebrochen wurden. Nicht immer möchte man den Wein sofort trinken. 

Klar, in meinen Träumen besitze ich einen Weinkeller. Bis oben hin gefüllt mit Raritäten und Kostbarkeiten. Einen Keller habe ich. Aber da lagere ich noch nicht mal alte Bücher drin. Geschweige denn leckeren Wein.

Ein Weinkühlschrank, ja das wäre auch nett. Aber auch damit kann ich derzeit nicht dienen.

Was also tun, wenn man mehrere Flaschen Wein zuhause hat und sie gerne lagern möchte?

Leider gibt es hier keine pauschale Antwort, denn: es kommt immer drauf an. Manche Weine lassen sich sehr gut lagern, andere eignen sich eher zum sofortigen Genießen. 

Die wichtigsten Punkte zum Lagern von Wein habe ich Ihnen kurz zusammen gefasst.
 

1. Wein dunkel lagern

Der wohl wichtigste Punkt beim Lagern von Wein: Vermeiden Sie Lichteinstrahlung! Wer keinen Keller hat, lagert den Wein einfach in einer Kiste. Der Grund ist, dass Wein durch Lichteinstrahlung sein Aroma verlieren kann.
 

2. Wein kühl lagern – aber nicht kalt

Weder zu kalt, noch zu warm. Zwischen 8 und 15 Grad fühlt sich Wein am wohlsten und kann seine Qualität langfristig beibehalten. Also am besten weder auf den kalten Balkon noch direkt unter die Heizung stellen. 

Wichtig ist vor allem, den Wein keinen allzu großen Temperaturschwankungen auszusetzen, sondern immer eine in etwa gleichbleibende Temperatur zu bewahren.
 

3. Wein liegend lagern

Bewahrt man den Wein nur einige Wochen auf, kann man ihn ruhig stehend lagern. Bei einer längeren Lagerzeit sollte er jedoch liegen.

Weine mit Schraubkorken sind übrigens deutlich unempfindlicher als Naturkorken. Temperaturschwankungen machen ihnen nicht so viel aus. Und auch die stehende oder liegende Lagerung ist bei Schraubverschlüssen egal.  Noch mehr Wissenswertes über Korken und Schraubverschlüsse finden Sie auch in der Weinwelt.

Der beste Tipp, um Wein zu lagern

Vielleicht haben Sie ja eine Abstellkammer, das wäre perfekt, um Wein richtig zu lagern! Ansonsten heißt es: kreativ werden. In einer Holzkiste unter dem Sofa oder im Bettkasten (nur, wenn Sie keine Fußbodenheizung haben). Oder den Wein so bald wie möglich genießen oder in einem leckeren Rezept verkochen.

 

Mit kreativer Unterstützung der Bloggerin Denise Renée

Denise Renée ist passionierte Foodstylistin, Rezeptentwicklerin, Kommunikationsberaterin für Food-Unternehmen und schreibt außerdem den erfolgreichen Blog Foodlovin‘. Ab und zu wird sie auch woanders kreativ, zum Beispiel auf unserer ALDI SÜD Weinwelt, wo Sie uns ab sofort regelmäßig mit tollen Rezeptideen und Beiträgen rund um das Thema Wein begeistern wird.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gourmet zum Fest: Die besten Aktions-Champagner von ALDI SÜD

Ob als Auftakt für einen besonderen Abend oder als Begleitung zum Weihnachtsmenü: Speziell zum Fest haben wir exzellente Gourmet-Champagner für Sie ausgewählt. 

Die besten ALDI SÜD Weine zur Adventszeit

Rotwein ist jetzt Trumpf! Ob zu einem guten Essen oder einem entspannten Gespräch – wir verraten Ihnen die besten ALDI SÜD Weine für die Adventszeit.

Glühwein: Alles über das beliebte Heißgetränk

Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das beliebte Heißgetränk, klären Trends wie Einhorn-Glühwein und verraten leckere Glühweinrezepte.