Tipps: So servieren Sie Wein richtig

Ein guter Wein, nette Gäste – das klingt nach der Basis für einen perfekten Abend. Damit dem Genuss nichts im Wege steht, sollten Sie beim Servieren Ihres guten Tropfen ein paar Dinge beachten: Wann also sollte der Wein geöffnet werden, wer probiert den ersten Schluck und was braucht es noch, um den Wein stilecht zu präsentieren? Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie Wein richtig servieren.

 

Wein richtig servieren: Die Flasche vor den Gästen öffnen

Öffnen Sie die Flasche unbedingt vor den Augen Ihrer Gäste. Auf diese Weise sieht Ihr Gast gleich, welchen leckeren Wein Sie servieren – auf der anderen Seite können Sie sich weiterhin unterhalten. Übrigens: Immer mehr Weinflaschen haben inzwischen praktische Schraubverschlüsse. Dem Aroma schadet das in der Regel nicht und erleichtert Ihnen das Servieren. Wer mehr über Vor- und Nachteile von Korken und Drehverschluss erfahren möchten, dem empfehlen wir das Interview mit Sternegastronom Fritz Keller zum Thema.

Wein auf Fehler kontrollieren: schnuppern und schmecken

Hat Ihr Lieblingswein noch einen klassischen Korken, kann dieser einiges über die Qualität des Weines verraten: Riecht der Korken muffig, kann ein Korkfehler vorliegen. Im nächsten Schritt schenken Sie sich selbst einen kleinen Schluck ein und prüfen Aussehen und Geschmack des hoffentlich guten Tropfens. Erst dann probiert der Gast ebenfalls. Ist er vom Geschmack überzeugt, geht es ans eigentliche Ausschenken.

Wir haben verschiedene Weinfehler zusammengestellt und erklären, wie man Sie erkennt.

Wein richtig einschenken: gießen statt schütten!

Zwei wichtige Punkte beim Servieren des Weines: Lassen Sie den Wein langsam in das Glas laufen und füllen Sie das Glas nur bis Punkt mit der größten Oberfläche, damit sich die flüchtigen Aromen im Glas sammeln können. Halten Sie die Flasche dabei so, dass das Etikett nach oben zeigt und der Flaschenhals nicht mit dem Glasrand in Berührung kommt. Eine weitere kleine Stolperfalle: Lassen Sie das Glas beim Einschenken am besten auf dem Tisch stehen oder halten Sie es maximal am Stil fest. Zu guter Letzt drehen Sie die Flasche beim Absetzen ein wenig ein, damit keine unerwünschten Weinflecke auf der Tischdecke landen.

Fragen Sie sich, welches Glas das richtige für Ihren Wein ist? Unsere kleine Gläserkunde hilft weiter!

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Dinner mit Herz!

Kochen Sie gemeinsam mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger ein romantisches Valentinstagsmenü.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau. Die hohen Qualitätsstandards sowohl im Weinberg als auch in der Weinbereitung sind die Voraussetzung für diese beiden trockenen und hochwertigen Cuvées.

Prosit Neujahr!

Feiern Sie mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger genussvoll den Jahreswechsel: Mit einem glamourösen Silvesterbuffet und unseren passenden Rezeptvideos.