Weinregion Provence: französische Leichtigkeit schmecken

Die Provence liegt im Südosten von Frankreich und grenzt an Italien und das Mittelmeer. Wir kennen und lieben die Region für ihre malerische Landschaft, ihre duftenden Kräuter, ihre Olivenhaine, ihre violetten Lavendelfelder und natürlich für ihre hervorragenden Weine mit ihren vollen Aromen. Kein Wunder, dass sich schon Maler wie Chagall, Cézanne oder Picasso von der Natur, dem Licht und den Farben der Provence inspirieren ließen.

Sie erstreckt sich von Avignon bis nach Nizza und von den südwestlichen Ausläufern der Alpen bis ans Mittelmeer: Die Provence ist der sonnigste Teil Frankreichs und das wahre Zuhause französischer Lebenskunst. Je näher das Mittelmeer, desto temperamentvoller und unbeschwerter die in der Gegend lebenden Menschen – architektonisch ist die Provence vor allem von römischen Einflüssen geprägt.
Das Klima der Provence ist warm, sonnig und mediterran: Eine Besonderheit ist der Mistral, ein kalter und manchmal mehrere Tage lang anhaltender Wind aus dem Norden, der vor allem im unteren Rhônetal zu spüren ist. Auf den Weinbau wirkt er sich in mehrerer Hinsicht aus: Zum einen kann er den jungen Reben Schaden zufügen, zum anderen werden durch ihn aber auch Krankheiten an den Pflanzen verhindert, die normalerweise durch zu viel Feuchtigkeit entstehen.

Weinanbaugebiet Provence: Die Sonne sorgt für ganz viel Aroma

In der Provence werden vor allem Roséweine gekeltert – inzwischen ist aber auch immer mehr Rotwein aus der Region erhältlich. Provenzalischer Rosé wird klassischerweise als Cuvée produziert, dafür werden oft die Sorten Grenache, Cinsault, Syrah und Mourvedre verwendet. In der Regel wird der Rosé frisch und kühl getrunken und ist eher nicht für lange Lagerzeiten gedacht.
Das größte Weinanbaugebiet ist die Côte de Provence, die sich an der Côte d’Azur von Toulon bis Fréjus erstreckt und bis weit in die Gebirge des Landesinneren hereinreicht. Alle anderen Weinregionen sind deutlich kleiner, aber nicht weniger bedeutsam. Die Böden der Provence sind in vielen Regionen steinig und haben einen hohen Kalkanteil. Sie sind extrem gute Wärmespeicher, was sich auf die spätere Qualität des Weines überaus positiv auswirkt.

Der Geschmack des Südens
Ralf aus Duesseldorf (31.05.18 - 4 Sterne)
Roséwein
Coteaux d'Aix en Provence AOP Rosé

Weine, so beschwingt wie das Lebensgefühl der Provence

Ganz klar, dass Roséweine aus der Provence auch im Sortiment von ALDI SÜD nicht fehlen dürfen. Der Coteaux d’Aix en Provence AOP Rosé ist ein besonders vollmundiger Vertreter seiner Region und passt hervorragend zu Fisch und Meeresfrüchten, Pasta und vegetarischen Gerichten. Nicht weniger schmackhaft: der Côtes de Provence AOP. Mit seinem unverwechselbar zarten Farbton und seinem klaren Charakter spiegelt er die ganze Leichtigkeit des mediterranen Lebens wider und ist an lauschigen Sommerabenden ein perfekter Begleiter. Begeben Sie sich doch mal auf eine kulinarische Entdeckungsreise in die sonnigste Region Frankreichs!

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Dinner mit Herz!

Kochen Sie gemeinsam mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger ein romantisches Valentinstagsmenü.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau.

Hinter der HEIMLESE stehen rheinhessische Familienbetriebe, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Weingenuss auf höchstem Niveau. Die hohen Qualitätsstandards sowohl im Weinberg als auch in der Weinbereitung sind die Voraussetzung für diese beiden trockenen und hochwertigen Cuvées.

Prosit Neujahr!

Feiern Sie mit ALDI SÜD und Sybille Schönberger genussvoll den Jahreswechsel: Mit einem glamourösen Silvesterbuffet und unseren passenden Rezeptvideos.