Zehn Tipps: So wird der Herbsttag richtig gemütlich

Mit Beginn der kühlen Jahreszeit sehnen wir uns nach Wärme, Wohlbefinden – und Wein! Unsere Top-Ten-Liste zeigt, wie Sie einen Herbsttag so richtig zelebrieren können.

1. Zeit für (Wein-)Lektüre

Wenn es draußen nasser, kühler und dunkler wird, fällt das Nichtstun viel einfacher: Endlich Zeit zum Lesen! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Buch zum Thema Wein? Krimifans werden die Romane von Paul Grote lieben, die in den wichtigsten Weingebieten Europas spielen. Im neusten Buch des Wein-Krimi-Autors, „Am falschen Ufer der Rhône“, stirbt ein Winzer unter mysteriösen Umständen. Romantischer geht es in „Ein Weinberg zum Verlieben“ von Kayte Nunn zu. Wer fachlich mehr über Wein erfahren wird, erhält etwa in „Crashkurs Wein“ von Gerd Rindchen einen unterhaltsamen und kurzweiligen Überblick.

2. Waldspaziergang mit allen Sinnen

In kaum einer anderen Jahreszeit, verändert sich die Natur so stark wie im Herbst. Wappnen Sie sich gegen Wind und Wetter und gehen Sie raus an die frische Luft. Nehmen Sie das bunte Laub, die Gerüche vom feuchten Waldboden, das weiche Moos unter Ihren Füßen mit allen Sinnen wahr. Besser bekommen Sie den Kopf nicht frei.

3. Herbstlich kochen mit Freunden

Vielleicht finden Sie beim Waldspaziergang ein paar Pilze. Laden Sie Ihre Freunde ein, mit denen Sie sich im Sommer zum Grillen treffen, und veranstalten Sie einen herbstlichen Kochabend. Neben Pilzsuppe bereiten Sie gemeinsam Zwiebelkuchen oder Kürbisauflauf zu und genießen die saisonalen Leckereien. Wie Sie den passenden Wein zum Herbstmenü finden, lesen Sie hier.

4. Den Herbst konservieren

Sie können sich den leckeren Herbst auch konservieren – im wahrsten Sinne des Wortes! Nehmen Sie sich einen Nachmittag Zeit, um Pilze, Kürbis, Rote Beete und Blumenkohl einzumachen, entweder einzeln oder als Mixed-Pickles-Variante zum Verschenken. Tipp: Fürs Einkochen darf ein guter Weißweinessig nicht fehlen.

5. Behaglichkeit in die Wohnung bringen

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden gelingt schon mit ein paar neuen Accessoires: Gardinen vor den Fenstern schaffen Behaglichkeit, ein Teppich vor der Couch sorgt für warme Füße. Farblich passende Kissen und eine kuschelige Decke auf Sessel und Sofa machen das Wohlfühlambiente komplett. Wie wäre es zum Beispiel mit Farbakzenten in Bordeauxrot?

6. Dekoration im Zeichen des Herbstes

Den letzten Schliff verpassen Sie Ihrer Wohnung mit der richtigen Dekoration. Natürliche Materialien wie Holz oder Kork lassen sich super mit trendigen Kupfer-Accessoires kombinieren. Herbstblumen wie Astern oder Dahlien bringen Frische.

7. Es werde Licht!

Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, darf zu Hause die richtige Beleuchtung nicht fehlen. Am besten kombinieren Sie mehrere kleinere Lichtquellen mit Kerzen und Teelichter. Wer hat, zündet seinen Kamin an. Alternativ stellen Sie einen Tischkamin auf, dessen Lichtspiele ebenfalls ein Hingucker sind.

8. Heiße Schokolade mal anders

Wenn Sie sich so ausgestattet aufs Sofa kuscheln, fehlt nur noch etwas fürs innere Wohlbefinden: Eine heiße Schokolade macht das heimelige Flair perfekt. Noch unwiderstehlicher wird der Trunk mit etwas Rotwein. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus: Einfach zwei Teile Milch mit zwei Esslöffeln Kakaopulver aufkochen und einen Teil Rotwein hinzugeben – zum Beispiel unseren Dornfelder. Köstlich!

9. Basteln an verregneten Herbsttagen

Ein Klassiker aus Kindheitstagen erfreut auch den eigenen Nachwuchs: Basteln mit Kastanien, Eicheln und bunten Laubblättern. Sie haben nicht genügend Kastanien parat? Nehmen Sie stattdessen Weinkorken. Daraus können Sie gemeinsam Windlichter oder eine Schmuckaufhängung basteln.

10. Wellness zu Hause

Keine Termine oder Verabredungen? Perfekt! Schalten Sie Handy und Telefon aus und gönnen Sie sich einen Wellnesstag. Nehmen Sie ein heißes Bad ein, lauschen Sie zu entspannter Musik und lassen sich von Ihrem Partner massieren. Ein Glas Wein rundet das Wohlfühlprogramm ab.

Lust auf mehr?

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Weinanbau Burgenland: Innovative Winzer und beste Voraussetzungen

Das milde Klima, besondere Böden entlang des Neusiedler Sees und innovative Winzer wie Leo Hillinger machen die Weine aus dem Burgenland zu einem Geheimtipp für Weinliebhaber.

Mediterraner Rotwein: DOPPIO TRATTO Primitivo Puglia IGT aus Italien

Der halbtrockene Rotwein vom Stiefelabsatz Italiens ist vollmundig & samtig. Wir verraten, was den DOPPIO TRATTO Primitivo Puglia so besonders macht und wozu er schmeckt.

Wein und unsere Gesundheit: Genießen erlaubt

Ist der Genuss von Wein besser als sein Ruf? Wir verraten, worauf Sie beim Thema Wein und Gesundheit achten sollten.